Das iCar-Auto von Apple nur ein Gerücht?

Es rumort in der Branche der Automobilbauer. Mag ein junger Autohersteller wie Tesla, sich erfolgreich im Bereich der Elektroautos platzieren, doch so richtig Sorgen dürfte den alten Automobilherstellern erst eine Firma wie Apple bereiten. Grund dazu haben sie, auch wenn sie nach außen hin angesichts eines Apple iCar abwinken, die Gerüchte relativieren und klein reden wollen. Die Tatsachen schauen aber anders aus und das wissen die Manager an der Spitze der Autofirmen.

Apple hat sich vom reinen Computerhersteller, langsam aber stetig, sehr breit aufgestellt. Mit dem iPod hat Apple erstmals neues Terrain aufgesucht und sich in der Musikbranche mit iTunes fest gesetzt. Dem ehemaligen Apple-Gründer und CEO Steve Jobs, gelang Dank seiner damaligen Erfolgsfirma Pixa, der Eintritt zu Disney und konnte damit Apple neben der Musik, auch in die Bereiche Film und Fernsehen eindringen lassen. Damit wurde Apple zu einem wichtigen Medienunternehmen.

Mit dem iPhone wagte sich Apple dann erneut auf neuem Terrain, krämpelte den Mobilfunk-Sektor komplett um und erschloss sich ein neues Zugpferd und Einnahmequelle. Der damals größte Handyhersteller und Platzhirsch Nokia, belächelte anfangs noch den Vorstoß von Apple und ging an dieser Ignoranz zugrunde.

Als nächstes folgte das iPad. Auch hier krempelte Apple wieder ein altbackenes Geschäft, mit den Tablets um. Diesmal ging es um die Computer zu Hause. Viele schafften angesichts eines Tablets, ihre PCs zu Hause ab.d.

Seit kurzem gibt es die Apple Watch. Auch hier wagt sich Apple in ein völlig neues Gebiet vor und auch wenn davor schon so einige Hersteller sich mit smarten Uhren am Markt versuchten, ist Apple die einzige Firma, die sich ernsthaft mit der Materie auseinander gesetzt hat, was man unter anderem auch an der Tatsache erkennen kann, dass es die Apple Watch in zwei Größen gibt, für Herren und Damen, wie es bei Uhren schon seit immer üblich war.

Dies zeigt zum einen, dass Apple nicht müde wird, sich breit aufzustellen und neue Felder für sich zu entdecken. Aber wenn man sich die Geschichte um diese Produkte ansieht, dann fällt auch immer wieder auf, dass zuvor an die Öffentlichkeit gekommene Gerüchte, sich immer bewahrheitet haben. Und dies trifft auch für das Auto von Apple zu.

Es gibt Gerüchte, dass Apple an einem Auto bastelt und zwar einem Auto mit Elektroantrieb und wohl auch mit Elementen eines Selbstfahrendem Autos. Letztere Elemente sah man schon bei Testfahrzeugen von Apple und auch die Abwerbungen von Ingenieuren und Managern aus der Automobilbranche und insbesondere aus dem Bereich des Elektromobilherstellers Tesla, weißen eine klare Linie auf.

Apple wird als die wertvollste Marke gezählt und verfügt über ein dreistelliges Milliarden-Barvermögen. Viel Kapital und ein durchaus positives Image bei den Menschen, um ein neues Fahrzeug erfolgreich zu entwickeln und am Markt zu positionieren. Dies werden auch die Manager der großen Automarken wissen und sich sicher noch an das arrogante Auftreten und den Fall von Nokia erinnern, als Apple in einem ihnen neuen Markt eindrangen.

Kurzum, Apple hat das nötige Kleingeld um sich im Autosektor erfolgreich zu betätigen. Es holt sich die passenden Mitarbeiter aus dem Elektroautosektor und weitere Führungsleute aus der Automobilbranche. Testfahrzeuge von Apple wurden bereits gesichtet und so langsam dringen immer mehr konkrete Aussagen von renommierten Quellen an die Öffentlichkeit, die zeigen, dass Apple an einem eigenem Fahrzeug werkelt und das dieses ein Elektroantrieb hat. Alle bisherigen Gerüchte, werden nach und nach durch Fakten belegt und daher steht eines fest, das iCar oder Apple Auto, kommt auf alle Fälle und die Details, werden so nach und nach, auch an die Oberfläche kommen 🙂

Kommentar verfassen